1. ZurĂĽck zur Hauptseite
  2. Wissensbasis
  3. Bist du bereit für den Herbst? 👉 Agravita® Galaxy + Agravita® Bor 15

Bist du bereit für den Herbst? 👉 Agravita® Galaxy + Agravita® Bor 15

Ertragspotenzial und Winterhärte fördern

Agravita® GalaxyAgravita®Bor 15
Verpackung: 20 lVerpackung: 10 l

Agravita® Galaxy

NK 6,6-19,9

+ hoher Schwefelgehalt – 33,2%
+ Mangan*, Zink*
* Mikronährstoffe in EDTA-Chelatform

Dosierung: 2-3 l/ha

  • verbessert die Gesundheit
    – Gehalt an modernem Schwefel in Form von Thiosulfat mit antiseptischen Eigenschaften
    – Erhöhung der Pflanzenresistenz gegen Krankheitserreger und Schädlinge
    – Synthese von Ligninen, die Pflanzenzellwände bilden – stärkeres mechanisches Gewebe, das die Widerstandsfähigkeit gegen Krankheitserreger erhöht
    – Freisetzung von Schwefelwasserstoff, der eine toxische Wirkung auf Pilze hat, die sich auf der Oberfläche der Blattspreite befinden
    – Verringerung der Anfälligkeit von Raps für Krankheitserreger durch Reduktion der Menge an niedermolekularen Stickstoffverbindungen, Aminosäuren und Amiden im Zellsaft (die eine Quelle von Nährstoffen für Bakterien und Pilze sind)
  • optimiert die Stickstoffnutzung
  • stimuliert den Abbau von Herbizid-Wirkstoffen
  • erleichtert Pflanzen das Ăśberleben periodischer Trockenperioden – reguliert die Arbeit der Spaltöffnungen und den Wasserverbrauch der Pflanze
  • verbessert die Winterhärte von Raps
    – Erhöhung der Intensität der Photosynthese und Ansammlung von Trockensubstanz im Gewebe
    – Erhöhung der Konzentration von Kaliumionen und Zucker in den Zellen, wodurch der Gefrierpunkt des Zellsafts gesenkt wird
    – Verbesserung der Flexibilität der Zellmembran und somit Erhöhung ihrer Widerstandsfähigkeit gegen Schäden durch Eiskristalle
    – Verhinderung einer übermäßigen Hydratation des Gewebes und Erhöhung der Frostresistenz
  • hilft Pflanzen, Frost zu ĂĽberstehen

Agravita® Bor 15

B – 15%

Dosierung: 1-1,5 l/ha

  • beeinflusst die ordnungsgemäße Entwicklung von Geweben und Organen, einschlieĂźlich Seitentrieben
  • ist verantwortlich fĂĽr die Entwicklung der Wurzelhaarzone – bessere Nährstoff- und Wasseraufnahme
  • unterstĂĽtzt die Bildung eines dickeren Rapswurzelhalses, in dem die Pflanze beim Vegetationsbeginn im FrĂĽhjahr Ersatzsubstanzen sammelt und verwertet – schnellere Wiederaufnahme der Vegetation und Regeneration nach dem Winter
  • verhindert die Bildung von charakteristischen Rissen unter dem Rapswurzelkragen, den sog. Höhlen, durch die Fäulnis verursachende Krankheitserreger eindringen
  • verbessert die Gesundheit von Raps – spielt eine SchlĂĽsselrolle bei der Synthese vieler Abwehrstoffe, die von der Pflanze an Infektionsstellen produziert werden
  • verbessert die mechanische Widerstandsfähigkeit (Ligninsynthese), was sich in einer erhöhten Pflanzenresistenz gegenĂĽber niedrigen Temperaturen (je größer die Sättigung der Wände mit Lignin, desto weniger Platz fĂĽr Wasseransammlung) und Krankheitserregern niederschlägt
  • verbessert die Umwandlung und Speicherung von Kohlenhydraten – erhöht die Zuckerkonzentration im Zellsaft und senkt seinen Gefrierpunkt – größere Frostbeständigkeit

Agravita® Galaxy + Agravita® Bor 15

 

Größere Resistenz gegen KrankheitserregerGrößere Resistenz gegen TrockenheitGrößere Frostbeständigkeit

Gut zu wissen!

Abhärtung besteht in der Akklimatisierung der Pflanzen an niedrige Temperaturen.
Eine unzureichende Kaliumversorgung von Rapssamen führt zu Veränderungen in der chemischen Zusammensetzung der Blätter und kann seine Frostbeständigkeit um bis zu 3-6 Grad verringern.